museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [N (51 B) 52/2012]

Nossa Senhora do Monte

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1691005&resolution=superImageResolution#3624552 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Kleine Figur der Nossa Senhora do Monte.
Kontext:
Monte ist ein Ort oberhalb von Funchal, der mit einer Seilbahn zu erreichen ist. Wegen seiner schönen Lage mit Blick zum Atlantik ist er seit dem 18. Jh. bei Kontinentaleuropäern begehrt. Der letzte Kaiser von Österreich Karl I. lebte 1921 mit seiner Familie hier im Exil. Sein Grab befindet sich in der ansässigen Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte. Im 16. Jh. soll einem Hirtenmädchen die Muttergottes erschienen sein; als sein Vater am selben Ort einen Marienstatue gefunden haben soll, errichteten die Bewohner hier eine Wallfahrtskapelle. Alljährlich finden im August Wallfahrten der Bewohner Madeiras statt. Entsprechende Devotionalien sind in einem kleinen Geschäft neben der Kirche zu erwerben.

Herkunft (Allgemein): Monte, Madeira, Portugal

Material/Technique

Kunststoff; Pressspan, Holz

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 11,5 x 5,3 x 5,3 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.