museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [D (54 B 256) 246/1967]

Brauthaube mit Pfauenfedern

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1840102&resolution=superImageResolution#4209083 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Die Krone wurde 1966 in Traun, Ober-Österreich, von vertriebenen Siebenbürgern getreu nach der Roder Sitte angefertigt und von einem aus Rode gebürtigem Mädchen zur Hochzeit getragen. Pfingsten zuvor war sie bereits beim Siebenbürger Trachtenfest in Wels gezeigt worden.

Den Kopfteil bildet ein zum Zylinder gekrümmtes Pappstück. Es ist außen mit schwarzen Samt bezogen und innen mit blauem Stoff und Silberborte verkleidet. Hinten ist ein Aufsatz mit einem Durchmesser von ca. 50 cm schräg angebracht. Der Aufsatz ist kreisförmig und besteht aus vier lachsfarbenen und vier roten Rosen aus Stoff, vielen Blüten und Blättern aus Gold bzw. Silberfolie, Glaskugeln und Flitter. Den Abschluss bilden acht Pfauenfedern. Zum Binden sind seitlich schwarze Bänder angebracht.

Herkunft (Allgemein): Rode, Siebenbürgen, Rumänien

Material/Technique

Pappe, Papier, Gold und Silberfolie, Samt, Bänder, Stoffblumen, Pfauenfedern, Glaskugeln

Measurements

Höhe: ca 55 cm

Created ...
... When
... Where

Links / Documents

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.