museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [VIII Eu 6706]

Aslak Laiti aus Utsjoki

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2030468&resolution=superImageResolution#4997629 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin (CC BY-NC-SA)

Description

Abgebildet ist Aslak Laiti, der Ende des 19. Jahrhunderts I. Monstein in seinem Studio in Sankt Petersburg aufsuchte um Porträts von sich anfertigen zu lassen.

Aslak Laiti aus Utsjoki (Finnland) hat in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine beispiellose Karriere durchlaufen: Er war der erste Same im finnischen Staatsdienst. Wie seine beiden Carte-de-visite-Fotografien in den Besitz der BGAEU gelangt sind, ist unklar. Anzunehmen ist, dass Laiti sie selbst verschenkt hat, vielleicht dem baltischem Schriftsteller Georg Julius Schultz (1808-1875), dem er Sagen der Samen erzählt hat. Dieser wiederum stand durch seine finno-ugrischen Sprachforschungen sicher auch im Austausch mit anderen, sodass sie auf diesem Weg in die Fotosammlung der BGAEU gelangt sein könnten (Weißmann 2010).

Sammler: BGAEU Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte

Material/Technique

Silbergelantineabzug auf Barytpapier, Pappe; kaschiert, handbeschriftet

Measurements

Höhe x Breite: 10,5 x 6 cm

Image taken ...
... Who:
... When [About]
... Where

Relation to people

Links / Documents

Keywords

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.