museum-digitalsmb

Close
Close
Museum Europäischer Kulturen [N (54 H) 31/2018]

Schulrechner SR 1

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2385850&resolution=superImageResolution#5608405 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Kleiner handlicher Taschenrechner "Schulrechner SR 1", Tastenfeld hat Zahlen und Rechenfunktionen, An- und Ausschalte, sowie ein schmales Display zur Einsicht der Eingaben.

Der Schulrechner SR 1 wurde 1984/1985 im DDR- Schulunterricht eingefürt. Alle Familien mussten diesen für die Kinder kaufen; auf Bezugsschein kam er dann 123 Mark (der DDR) - ansonsten wäre er viel teurer gewesen; er löste das Rechnen mit dem Rechenschieber schnell ab. Kinder ab der Klassenstufe 5/ 6 fingen 1985/85 an, mit diesem Rechner im Mathematikunterricht zu arbeiten.
Produktion: VEB Mikrolektronik "Wilhelm Pieck" Mühlhausen, made in gdr, * 3 V, rechner hat die auf der Rückseite eingeprägte Nummer 460ß447

Hülle außen, braun, Aufdruck: SR 1; Plastikhülle ist innen mit zwei kindlichen Aufklebern verziert.

Material/Technique

Rechner: Plastik, Metall Hülle: Plastik

Measurements

Höhe x Breite (aufgeschlagen): 14x 17 cm , Hülle und Rechner darin eingesteckt

Links / Documents

Museum Europäischer Kulturen

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.