museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [A (32 K 4) 50/1913]

Mutter Gottes auf Wolkenkissen / Unglück mit Pferdewagen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=501689&resolution=superImageResolution#1130622 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Ute Franz-Scarciglia (CC BY-NC-SA)

Description

Querformat. Rechts oben von roten Wolken gesäumtes Lichtloch. Auf Wolkenkissen stehende Mutter Gottes, in der Rechten das Kind, in der linken Traube. Der Gnadenstrahl trifft die verunglückten Pferde. Links ein baumbestandener Hügel, auf den sich ein Weg windet. Die obere Wegstrecke ist vereist. Auf ihr ein Mann mit erhobenen Händen und durchgehendes Pferdepaar. Auf dem unteren Wegstück umgestürzter Wagen, davor zwei auf dem Rücken liegende Pferde. Dahinter ein Fass mit abspringenden Reifen und rinnendem Wasser, dahinter ein, rechts drei zur Hilfe eilende Männer. Vordergrund Mitte kleines schindelgedecktes Haus, Hintergrund rechts Dorf mit Kirche, offensichtlich der gleichen wie auf Bild 32 K 3. Unter der Darstellung breites weißes Schriftband, das an den Seiten rot endet: "Baulus gärner von Sollach hatte daß vnglickh, daß ihme mit 4 Pferdten shwerbeladner wagen sambt einen grossen faß wasser auf den Eis gerutshet, und yber einen hochen berg hinabgepurtzelt, 2 pferdt wurdten zugleich mit hinunder gerissen. insolchen Ellend verlobte er sich zu der gnaden Muetter nach Hehenkhirchen, nach abgelegten gelibd seint beyde pferdt glikhlich ohne shaden errettet worden, gott und mariä Seye ewiger danckh gesagt. Anno 1755."
Aufgeleimter Rahmen goldig-braun.

Herkunft (Allgemein): Kleinhöhenkirchen, Holzolling, BA Miesbach, Oberbayern

Sammler: Andree-Eysn, Marie

Material/Technique

Öl auf Holz, Rahmen aufgeleimt

Measurements

Höhe x Breite: 45 x 54 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.