museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [II B 9069]

Bombardierung von Odessa und die Heldentat des Leutnants Tschegoljew.

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=513292&resolution=superImageResolution#4878475 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Querformat.
Bombardierung von Odessa und die Heldentat des Leutnants Tschegolew.
Am 10. April 1854, am Tage des Karsonnabends, näherte sich die anglo-französische Kriegsflotte in der Größe von 28 Schiffen dem Hafen von Odessa. 9 feindliche Schiffe, von denen eines 54 Kanonen hatte und die anderen je 32 und in denen sie außer Schußweite an der rechten Batterie vorüberfuhren, attakierten die übrigen 5 und beschossen auch die Stadt. Zuletzt wandten sie sich alle gegen die 6. Batterie, die aus 4 Kanonen unter dem Kommando des Leutnants Tschegoljew bestand. Er kämpfte 6 Stunden lang unter dem Kreuzfeuer des Feindes, zuerst mit 4, und dann nur noch mit 2 Kanonen gegen die Überzahl von 350 feindlichen Kanonen. Zum Schluß dieser Heldentat gelang es Tschegoljew noch 3 feindliche Schiffe gefangen zu nehmen.
Moskauer Polizei-Nachrichten No. 87.

Material/Technique

Lithografie, mit Farbkleckstechnik koloriert

Measurements

Höhe x Breite: 35 x 44,3 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where
Published ...
... Who:
... When

Links / Documents

Created Created
1880
Published Published
1880
1879 1882

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.