museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [II C 2536]

Wiegenband

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=516487&resolution=superImageResolution#3506015 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Wiegenband.

Das breite 35 cm lange Hauptband wird in 3 Bänder aufgegliedert, d.h. Kettfäden laufen weiter. Am Ende der 3 Bänder sind die Kettfäden verschiedenartig getundelt und finden in einer Bommel ihren Abschluss. Die Übergangsstelle von einem zu 3 Bändern ist durch Wolltuchbesatz verstärkt. Am Bandanfang befindet sich eine 16 cm lange Lasche aus Wolltuch mit gegerbter Lederverstärkung, der 3 Löcher eingefügt sind, um sie an einer Schnalle am Fußende der Wiege befestigen zu können.

Wird über die Wiege gespannt, um die Sinnestätigkeit des Kindes anzuregen. Metallbehang (vgl. II C 2537) soll das Böse fernhalten.

Erwerbungsort: Kautokeino, Norwegen

Sammler: Nixdorff, Heide

Material/Technique

Weiße Baumwolle. Rote, grüne und blaue Wolle, rotes Wolltuch, sowie gegerbtes Rentierlederteil zur Befestigung an der Wiege, Webgitterarbeit in Rhombenmusterbildung durch flottierende Kettfäden

Measurements

Länge x Breite: 130 x 3,5 cm (des Hauptbandes)

Created ...
... Who:
... When
... Where

Links / Documents

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.