museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [II A 5305]

Njeuwe Hollandsche Kinderprenten. Vorderseite: De Geschiedenis van de Kat en de Musschen. Rückseite: Geschiedenes van Netje de Kwade Tooverheks.

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=522760&resolution=superImageResolution#4886444 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Hochformat. Auf der Pappe ist auf jeder Seite je ein Bilderbogen geklebt. die Kanten sind abgerundet.
Je vier Bilder in je vier Reihen erzählen eine Geschichte, unter jedem Bild ein kurzer Text.
Auf der Vorderseite die Geschichte von der Katze und den Sperlingen, auf der Rückseite die Geschichte von Netje und der bösen Zauberhexe.
Kolorierung je in grün, gelb, schwarz und rot.

Angaben zur Herkunft:
J. H. van Wees Jr. Utrecht, Verleger
um 1870
Herstellungsort: Utrecht, Niederlande

Niederländer (ETHNIE)

Material/Technique

Lithografie, altkoloriert

Measurements

Höhe x Breite: 38 x 30 cm

Created ...
... When [About]
... Where
Published ...
... Who:
... When [About]

Links / Documents

Keywords

Created Created
1870
Published Published
1870
1869 1872

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.