museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [A (18 B 210)]

Mary Doods

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=539603&resolution=superImageResolution#4537235 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Auf bräunlichem, locker gewebten Leinengewebe sind 12 Reihen mit Buchstaben und Zahlen im Kreuzstich gestickt. In der letzten Buchstabenreihe wurde der algerische Augenstich verwendet. Die Buchstabenreihen sind durch gerade Linien mit unterschiedlichen Stichen voneinander getrennt. Die Buchstaben und Zahlen werden mehrfach wiederholt. Unter den Buchstaben befindet sich eine Reihe mit verschiedenen Monogrammkronen, darunter mittig ein Haus, davon rechts und links je ein Blumentopf.
Das Tuch ist in der letzten Reihe signiert: Mary Dodds Hitchillcottage December the 4 1834. Darüber ist eine Reihe vermutlich mit den Namen und dem Alter der Geschwister gestickt: William Dodds Age 22, Elen Dodds A 20, James Dodds A 17, Thomas Dodds A 14. Die Stickerei wird eingerahmt von einem Ornamentstreifen.

Angaben zur Herkunft:
1834
Herstellungsort: Hitchill-Cottages, vermutlich Schottland

Material/Technique

Stickgrund: Leinen; Stickmaterial: verschieden farbige Seidengarne

Measurements

Länge x Breite: 43,5 x 33 cm

Created ...
... When
... Where [Probably]

Links / Documents

Keywords

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.