museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [N (32 I) 107/1997,4]

Gemüseschälerin (Modell)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=541423&resolution=superImageResolution#5113443 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Gerahmtes Aquarell: "Gemüseschälerin (Modell)"
Hochformatiges Bild (in schlichtem braunem Holzrahmen) zeigt an einem kleinen, dreibeinigen Holztisch auf einem Holzstuhl sitzende ältere Frau mit dunklem Haar, die eine Zwiebel(?) mit einem Messer schält. Ihre Füße hat sie auf ein kleines Podest gestellt. Auf ihrem Schoß trägt sie eine Schüssel, in die sie die Gemüsereste fallen läßt. Auf dem Tisch steht ein Teller, auf dem eine noch ungeschälte Zwiebel(?) liegt, neben diesem ein rotes und ein blaues Tuch. Zu Füßen der Frau steht ein Steinzeug-Krug.
Das Bild ist im Rahmen des Kunststudiums von Frau Kohnert-Michaelis an der Königl. Kunstschule Berlin (bis 1918, dann umbenannt in Staatliche Kunstschule) im Oberkursus Damen entstanden.

Material/Technique

Aquarell auf Papier

Measurements

Höhe x Breite: 49 x 35 cm (Rahmenmaß 69 x 53,5 x 1,5)

Created ...
... Who:
... When
... Where

Links / Documents

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.