museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [D (6 G 62) 190/1970]

Annamaria Kopp 1869

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=543789&resolution=superImageResolution#4174347 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Der zweitürige Schrank steht auf kleinen, abgeschrägten Vierkantfüßen. Den Lisenen sind je eine halbplastische Säule vorgesetzt, die oben und unten in ein bogiggesägtes Brett enden. Die kleine Sockelleiste und der kleine Sims sind entsprechend der Auflage ausgekragt. Die Schlossbleche sind aus Messing gepresst. Grund: rötlichbraun, die Säulen hell. Türen auf Rahmen und drei Felder gearbeitet. Feld: hellgrundig mit Blumen gefüllter Vase, in den niedrigen Mittelfeldern: "Annamaria Kopp 1869"
Der Vorbesitzer hat den Schrank von Otto und Katharina Käser, Gehmannsberg Nr. 60 1/4, Gde. Rinchnach, Ldk. Regen gekauft. Der Schrank ist ein Aussteuerstück der Frau Annamaria Weber, geb. Kopp die 1869 mit 18 Jahren geheiratet hat, gest. 1936. Katharina Käser hat den Schrank von ihrer Mutter, Maria Raith, geb. Weber geerbt.

Material/Technique

Nadelholz, bemalt

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 180 x 121 x 52 cm

Was used ...
... When
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.