museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [D (33 X 6) 31/1960]

Der besten Hausfrau zu Ehren. An ihrem Geburtsfeste den 5. November 1837

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=539321&resolution=superImageResolution#615842 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Ute Franz-Scarciglia (CC BY-NC-SA)

Description

Vivatbänder sind mit Gedichten oder Sinnsprüchen und Illustrationen geschmückte Bänder, die ursprünglich als Erinnerung an politische Feierlichkeiten hergestellt wurden. An Feier- und Gedenktagen befestigte man sie gewöhnlich an der Kleidung. Später wurden sie auch zu privaten Anlässen, wie Geburtstagen oder Hochzeiten, hergestellt. Die Seide hierfür stammte vermutlich von Seidenmanufakturen in Krefeld und Basel.
Dieses rosafarbene Atlasband aus Seide trägt im Zentrum des Bandes das Widmungsgedicht mit drei Strophen "Ein festlich Wort geziemt ..", Die Melodieangabe "Denkst Du daran, mein tapferer Lagienka" nimmt Bezug auf ein Lied von Karl von Holtei (1798-1880).

Material/Technique

Seidenatlas, bedruckt

Measurements

Höhe x Breite: 50 x 10 cm; Höhe x Breite: 55 x 12,5 cm (Plattenmaß)

Created ...
... When
... Where

Links / Documents

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.