museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 4654]

Brustpanzer (Harnisch)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1911208&resolution=superImageResolution#4800838 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Geschmiedeter und genieteter Brustpanzer aus Stahl und Eisen mit vergoldetem Dekor; mit Leinen gefüttert. Der wie ein Korsett gestaltete Panzer besteht aus fünf Stahlplatten, die mit Scharnieren verbunden und mit reicher Goldtauschierung verziert sind. Die Brustplatte ist zweiteilig gearbeitet und war vorne zu öffnen. Alle Platten sind mit verschlungenen Weinranken verziert, an deren Trauben Vögel picken. Der Dekor ist auf den beiden Seitenplatten mit tiefen Armausschnitten jedoch stark abgenutzt und schlecht zu erkennen. Die Rahmung der einzelnen Platten ist ebenfalls mit Goldtauschierung in floralen Mustern verziert. Am Rücken und seitlich des vorderen Halsausschnittes ist die Rahmung geschwungen; sie mündet in der Form von Vogelköpfen. Im Nackenbereich ist darunter eine goldene Inschriftenkartusche mit den Anrufungen Allahs, Muhammads und Alis angebracht. Dies weist auf einen schiitischen Auftraggeber und Besitzer hin. Das Leinenfutter des Panzers ist modern.
Bei der Dekortechnik des Tauschierens werden dünne Metalldrähte, z.B. aus Silber, Kupfer oder wie hier Gold, in vorgegebenen Mustern in das zu verzierende Objekt eingehämmert.

Herkunft (Allgemein): Iran

Herkunft (Allgemein): Indien

Material/Technique

Stahl, Eisen, Gold, Leinen, geschmiedet, genietet, vergoldet

Measurements

Höhe: 40 cm; Breite: 35 cm; Tiefe: 28 cm; Gewicht: 5000 g

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

[Relationship to location]
Iran
5332db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
India
78.31054687522.458417892456db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.