museum-digitalsmb

Close
Close
Museum für Islamische Kunst [Kt 2676]

Bitumen (Pflanzlich)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2020671&resolution=superImageResolution#5258961 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Asphaltplomben und Fragmente von einst insgesamt 10 Plomben zum Verschluss von aus Kupferblech aufgerollter Röhren sowie zwei Blechfragmente. Die Hülsen entstammen einem Krug aus unglasiertem gelb-beigen Ton (KtW 268). Sie gehören zum Komplex der nach den 1936 erschlossenen Funde vom Tell Chudschut Rabbuha benannten Bagdad- bzw. parthischen Batterien, möglicherweise galvanischen Elementen für elektrotherapeutische Behandlungen oder zur elektrochemischen Oberflächenveredlung von Metallen. Ob die Plomben zu den Funden der Ktesiphon-Grabungen von Tell Dhahab im Stadtgebiet Ktesiphons bzw. der Ebene am Pulvermühlenhügel gehören, ist wegen Überschneidungen bei den historischen Inventarnummern nicht gesichert.

Herkunft (Allgemein): Irak

Material/Technique

Bitumen, geformt; Kupferlegierung, geschmiedet

Measurements

Durchmesser: 1,8 cm

Created ...
... When
Found ...
... Where More about the place

Relation to places

Links / Documents

Found
Ctesiphon
44.58083343505933.093612670898db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Iraq
4333db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Museum für Islamische Kunst

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.