museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 2343]

Tierfigur (Rundplastik)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1521926&resolution=superImageResolution#5043670 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Christian Krug (CC BY-NC-SA)

Description

Statuette eines liegenden Ebers mit aufgestützten Vorderbeinen aus glasiertem Stein. Die massive und sehr schwere Figur zeigt das Tier auf einer rechteckigen türkisfarbenen Standplatte. Anatomische Einzelheiten wie Ohren, Nase, Schnauze und Hufe sowie die Konturen gegenüber der Platte sind schwarz glasiert; nur die Augen sind nachträglich aufgemalt. Über den Rücken verläuft eine blau glasierte Inschrift, die den dritten Vers aus Sure 5 des Koran wiedergibt; darin wird der Verzehr von Verendetem, Blut und Schweinefleisch verboten.
Wofür die Figur genau bestimmt war, ist unbekannt. Vielleicht sollte sie auf anschauliche Weise die islamischen Speisegesetze verdeutlichen. Auch die Herstellung eines glasierten Steinobjektes ist äußerst ungewöhnlich.

Herkunft (Allgemein): Ägypten

Material/Technique

Stein, heller Anguss, blaue, türkise und schwarze Bemalung unter transparenter farbloser Glasur, schwarze Bemalung

Measurements

Höhe: 11,3 cm; Breite: 15,5 cm; Tiefe: 8,9 cm

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.