museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 1988.67]

Kompass (Messgerät)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1526082&resolution=superImageResolution#4815593 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Christian Krug (CC BY-NC-SA)

Description

Gegossener Kompass mit graviertem/ziseliertem Dekor. Mit diesem Reisekompass war es möglich, die Gebetsrichtung nach Mekka von verschiedenen Orten aus zu bestimmen. Um die Ränder von Boden und Deckel sind Orte in Ägypten, Syrien, Irak, Iran, Afghanistan und Indien aufgeführt. Man stellte zunächst die drehbare zusätzliche Nadel auf den eigenen Aufenthaltsort ein. Wurde der Kompass dann genordet, zeigte diese Nadel die Richtung nach Mekka an. Der Kompass ist auf dem Deckel mit einer Inschrift und am Boden mit Blütenranken verziert. Er besteht aus zwei heute nicht mehr verbundenen Teilen.
Da Muslime die vorgeschriebenen fünf Gebete am Tag immer in Richtung der Kaaba in Mekka (im heutigen Saudi-Arabien) verrichten müssen, ist es besonders für Reisende wichtig, die Gebetsrichtung (arabisch qibla) zu kennen. Derartige Qibla-Kompasse sind in der Literatur bereits im Mittelalter beschrieben worden; als Objekte sind sie seit dem 18. Jahrhundert bekannt.

Herkunft (Allgemein): Iran

Material/Technique

Kupferlegierung, gegossen, graviert/ziseliert

Measurements

Höhe: 1,4 cm; Durchmesser: 6,2 cm; Gewicht: 102 g

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.