museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [IC 359]

Kasten (Gefäß)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1525498&resolution=superImageResolution#4882602 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Christian Krug (CC BY-NC-SA)

Description

Gegossener Kasten aus einer Kupferlegierung mit graviertem und gold- und silbertauschiertem Dekor. Der rechteckige Kasten mit geraden Seiten steht auf vier breiten, rechtwinkligen Füßen. Auf der Deckelfläche ist eine figürliche Szene mit einem thronenden Herrscher zwischen langstieligen Pflanzen und zwei flankierenden Würdenträgern zu sehen. Der Herrscher sitzt in einem von einem Mäander gerahmten Medaillon und hält eine Flasche in seiner Rechten. Die Vorderseite des Kastens zeigt eine Wiederholung dieser Szene, während auf den übrigen drei Seiten weitere Medaillons mit thronenden Personen zu finden sind. Diese sind von dichtem Rankendekor umgeben, in dem Vogelpaare und Blütenknospen erscheinen. Die große Inschrift auf der Deckelschräge über einem Flechtband ist zu Ehren des ungenannten Fürsten gehalten. Alle Motive sind mit Silber- und Golddrähten tauschiert, wobei auch die Stoffmuster detailliert angegeben sind. Der Boden im Inneren des Kästchens ist mit einer Sonne aus Strahlenkranz, Flechtband und Knospenranken verziert. Außen erscheint ein rundes Medaillon mit T-förmigem Flechtmuster, umgeben von einem Strahlenkranz. Der Deckel ist auf der Rückseite mit zwei blattförmigen, angenieteten Scharnieren befestigt; auf der Vorderseite verdeckt die Verschlusslasche den Kopf und Oberkörper des Herrschers.

Herkunft (Allgemein): Iran

Material/Technique

Kupferlegierung, Silber, Gold, Kupfer, gegossen, genietet, graviert/ziseliert, tauschiert

Measurements

Höhe: 12,8 cm; Breite: 12,8 cm; Tiefe: 9,6 cm; Gewicht: 1065 g

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.