museum-digitalsmb

Close
Close
Museum für Islamische Kunst [I. 3565]

Fragment (Flasche)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1525514&resolution=superImageResolution#4882607 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Christian Krug (CC BY-NC-SA)

Description

Gegossene Spritzflasche mit graviertem und tauschiertem Dekor. Die Flasche hat einen flachen Boden, über dem der Körper gerade ansteigt. Die Wandung ist in sechzehn Rippen gegliedert, wobei immer drei von breiteren Inschriftenfriesen mit kupfertauschierten Kreismedaillons eingefasst werden. Auf den dazwischen liegenden Rippen wird die mittlere mit einer Inschrift rechts und links von kupfertauschierten Vasen mit Blütenzweigen flankiert. Die umlaufende Inschrift auf der Schulter ist durch vier Vogelmedaillons gegliedert. Die Inschriften beziehen sich auf die Vergänglichkeit des Lebens und geben philosophische Ratschläge; eine der Rippen trägt die Signatur des Meisters Abd ar-Razzaq an-Nischaburi, von dem auch andere Metallobjekte bekannt sind. Das Zentrum der Unterseite nimmt ein Medaillon mit einer Sphinx vor Blätterranken ein. Um sie herum sind jeweils vier Kartuschen und Kreismedaillons mit Vögeln und Vierbeinern angeordnet. Derartige Flaschen, die zumeist aus Glas angefertigt wurden, verwendete man zum Aufbewahren und Verspritzen von Rosenwasser verwendet.

Herkunft (Allgemein): Iran

Material/Technique

Kupferlegierung, Kupfer, gegossen, graviert/ziseliert, tauschiert

Measurements

Höhe: 6,8 cm; Durchmesser: 8,3 cm; Gewicht: 500 g

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Museum für Islamische Kunst

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.