museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 4655]

Truhe (Möbel)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1530653&resolution=superImageResolution#5238837 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Christian Krug (CC BY-NC-SA)

Description

Bemalte und lackierte Deckeltruhe. Die Truhe hat einen leicht gewölbten, ohne Scharniere aufliegenden Deckel und stufig abgesetzte Füße. Sie ist ringsum bemalt: an den Schmal- und Längsseiten sowie der Deckeloberseite befinden sich größere Szenen in jeweils drei identischen, verschiedenfarbigen rechteckigen Rahmen. Auf den gewölbten Seiten des Deckels sind jeweils zwei und drei kleinere Szenen in geschwungenen Kartuschen wiedergegeben. Die Hauptszene auf dem Deckel zeigt eine Audienz bei dem safawidischen König Schah Abbas I, der von 1587 bis 1629 regierte. Neben hohen Würdenträgern sind der osmanische Botschafter sowie der Gesandte Kaiser Rudolfs II abgebildet, erkennbar an seiner europäischen Kleidung.
Die anderen Darstellungen sind Illustrationen zu berühmten Szenen aus verschiedenen Werken der persischen Literatur wie dem Nationalepos Schahnahme des Dichters Firdausi aus der Zeit um 1000 und dem Hamsa von Nizami, einer Sammlung von fünf Epen aus dem 12 Jahrhundert. Die Truhe ist signiert und datiert. Das auf der Truhe genannte Datum von 1018 H (1609 n. Chr.) beschwört die als Goldenes Zeitalter empfundene Regierung von Schah Abbas I. herauf, während gleichzeitig der Malstil die Kunst der Safawiden aufgreift.

Herkunft (Allgemein): Iran

Material/Technique

Holz, geschnitten; Pappmaché, geformt, bemalt, lackiert

Measurements

Höhe: 44 cm; Breite: 72 cm; Tiefe: 59,5 cm

Created ...
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/16]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.