museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [2739 1]

Fragment einer Empore

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2038164&resolution=superImageResolution#5017148 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Die Empore bildete den oberen Abschluss einer Darstellung des jüngsten Gerichts, dessen weitere Teile in der Apsis gemalt waren. Christus thront auf einem Regenbogen, auf seinen Armen liegen Spruchbänder. Rechts und links von ihm sitzen die Apostel, deren Köpfe größtenteils nicht mehr vorhanden sind, jeweils zu zweit oder zu dritt auf Bänken. Die aus der ehemaligen Benediktinerabtei in Gröningen stammende Empore war Teil eines nicht nur die Apsis, sondern die gesamte Kirche umfassenden Darstellungsprogramms. Heute prägt eine reiche Farbigkeit, die den ursprünglichen Zustand rekonstruiert, das Erscheinungsbild der Klosterkirche St. Vitus, in der eine Gipsreplik die originale Empore ersetzt.
Sachsen war im 12. Jahrhundert ein wichtiges Zentrum der Verarbeitung von Stuck im Bereich der Ornamentik und der Skulptur, wofür die Gröninger Empore als ein wichtiges Beispiel dient.

Entstehungsort stilistisch: Niedersachsen

Material/Technique

Stuck

Measurements

Höhe: 17 cm; Breite: 20,5 cm; Tiefe: 8,4 cm

Created ...
... When [About]

Links / Documents

Keywords

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.