museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [M 229]

Putto mit einem Karpfen als Allegorie des Wasser

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=863338&resolution=superImageResolution#1640372 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Jörg P. Anders (CC BY-NC-SA)

Description

Es kostet den nackten Knaben sichtlich einige Mühe, den großen nassen Fisch in Händen zu halten. Mit gespreizten Beinen, den Oberkörper zum Ausgleich der Last deutlich zur Seite genommen, sitzt er da und umgreift seine Beute mit beiden Armen. Die heitere Gruppe war einst zur Verwendung innerhalb einer größeren Brunnenanlage bestimmt. Der aus Lindenholz gefertigte Putto der Berliner Sammlung fungierte dabei als Gussmodell für eine Umsetzung in Bronze oder einem anderen Metall. Als Allegorie des Wassers hätte der Knabe im Kontext einer solchen Fontäne eines der vier Elemente versinnbildlicht. Georg Raphael Donner, in dessen unmittelbarem Umfeld das Werk entstanden ist, gilt als der bedeutendste mitteleuropäische Bildhauer des Barock. Zu seinen Hauptwerken zählt der Mehlmarktbrunnen in Wien.

Entstehungsort stilistisch: Wien

Eigentum des Kaiser Friedrich Museumsverein

Material/Technique

Lindenholz

Measurements

Höhe: 39,5 cm; Breite: 21 cm; Tiefe: 16 cm

Links / Documents

Keywords

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.