museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [7710]

Christus auf dem Palmesel

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=862660&resolution=superImageResolution#5287524 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Antje Voigt (CC BY-NC-SA)

Description

Die Evangelien berichten davon, wie die Apostel einen Reitesel für Jesus fanden, damit er in Jerusalem einziehen könne, wo er von einer mit Palmzweigen wedelnden und ihre Mäntel vor ihm ausbreitenden Menge als neuer König und Prophet ausgerufen und feierlich empfangen wurde. Dieses Ereignis, das an Palmsonntag gefeiert wird, markiert den Beginn der Karwoche und der Erzählung der Passion Christi. Der Palmesel gehört zu einer Gattung von Skulpturen, die bereits im 12. Jahrhundert während liturgischer Prozessionen als Wiederholung des Einzugs Christi in Jerusalem durch die Straßen von Städten im deutschsprachigen Raum gezogen wurden. Wie die mittelalterliche Frömmigkeitsliteratur, etwa die Meditationes vitae Christi, fordert, sollten die Gläubigen sich vorstellen, bei den Ereignissen des Lebens Christi und seiner Passion anwesend zu sein. Auf diese Weise nahmen die Bewohner der Stadt an der Prozession teil. An Palmsonntag, wenn sie Zweige schwenkten, während der hölzerne Christus auf dem Esel an ihnen vorbeizog, wurde der Einzug in Jerusalem, in das sich ihre eigene Stadt auf metaphorische Weise verwandelte, für sie von Neuem erlebbar. Während der Reformation wurden Palmesel häufig zum Ziel der Bilderstürme, da man sie als Idole wahrnahm. Nur in einigen wenigen Orten ist der Palmesel heute noch Teil der Palmsonntagsprozessionen. (Antje Akkermann 2017)

Entstehungsort stilistisch: Schwaben

Material/Technique

Lindenholz, gefasst

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 148,5 x 166 x 54 cm; Höhe: 148,5; Breite: 166,0; Tiefe: 54,0

Created ...
... When [About]

Links / Documents

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.