museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [2/92]

König aus einer Wurzel Jesse

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1365062&resolution=superImageResolution#3360843 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Markus Hilbich (CC BY-NC-SA)

Description

Der über einem gewundenen Ast thronende König gehörte zu einer Wurzel Jesse, einer Wiedergabe des Stammbaums Christi. Diese dürfte den Stammvater Jesse gezeigt haben, aus dessen Brust eine Ranke mit den Vorfahren des Erlösers wuchs. Die Berliner Figur – in gespannter Haltung, mit leicht vorgerecktem Haupt und aufmerksam nach vorn gerichtetem Blick – zeichnet sich durch lebendig und individuell wirkende Züge aus. Das dichtgelockte Haar und der feingefältelte Turban verleihen ein prachtvolles Aussehen, zu dem die ursprüngliche (heute abgebrochene) Laubzier der Krone beigetragen hat. Das Bildwerk könnte aus dem Sockel eines Marien-Retabels entsprechend dem Altarwerk des Veit Stoss in der Marienkirche zu Krakau stammen.

Entstehungsort stilistisch: Salzburg

Material/Technique

Pappelholz mit Resten ursprünglicher Fassung

Measurements

Höhe: 43,5 cm; Breite: 28,5 cm; Tiefe: 16 cm

Created ...
... Who:
... When [About]

Links / Documents

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.