museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [8563]

Doppelseitige Reliquienbüste einer weiblichen Heiligen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=862830&resolution=superImageResolution#5268537 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Antje Voigt (CC BY-NC-SA)

Description

Figürliche Reliquiare aus dem mittelalterlichen Europa werden als aktiv kommunizierende Objekte verstanden. Sie benutzen ihre menschliche Form, um mit dem Publikum zu »sprechen«. Das doppelfigurige Reliquiar der weiblichen Heiligen ist ein besonders eindrückliches Beispiel. Es ist bedeutend größer als ältere mittelrheinische Beispiele und zeigt die Heilige als eine Halbfigur, beinahe lebensgroß. Ursprünglich war die Figur bemalt. Vielleicht wurde die Figur bei Prozessionen benutzt, wo sie von allen Seiten zu sehen gewesen wäre, oder sie war auf einer Kirchengalerie platziert, von wo aus sie auf die Gemeinde im mittleren Kirchenschiff und auf die Leute im zweigeschossigen Seitenschiff blicken konnte (Abb. 20). Reliquiare wie dieses waren auch schützende Umhüllungen für die Reliquien, die sie in sich bargen, und verwehrten den Zugang zu ihren kostbaren und kraftvollen Inhalten. Die Reliquien dieser Figur waren wohl in kostbare Seidenstoffe gewickelt und in der Aushöhlung im Bauch platziert, die mit einem Dreipassmaßwerk verschlossen war. (Andrew Sears 2017)

Entstehungsort stilistisch: Rheinland

Entstehungsort stilistisch: Köln

Material/Technique

Eichenholz

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 93 x 32 x 27 cm

Created ...
... Who:
... When

Links / Documents

Keywords

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.