museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [1946]

Faunkopf

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1368555&resolution=superImageResolution#3682257 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Jörg P. Anders (CC BY-NC-SA)

Description

Antike Öllampen, die allerdings nur aus Kopf und Hals bestehen, mit extrem vorspringendem Unterkiefer, dienten als Prototypen für diese Komposition. Die Öllampe der Skulpturensammlung unterscheidet sich von den antiken Prototypen und deren Kopien aus der Renaissance durch ihr größeres Format und den Lorbeerkranz als Kopfschmuck, der erst in der Renaissance vorkommt. Ein Lorbeerblatt schmückt außerdem den fragmentarisch erhaltenen hinteren Teil des Deckels an der Eingußöffnung für das Öl, die sich an der Stirn befindet.

Entstehungsort stilistisch: Ravenna

Material/Technique

Messing

Measurements

Höhe: 13,3 cm; Breite: 7 cm; Tiefe: 11,5 cm

Created ...
... Who:
... When

Links / Documents

Keywords

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.