museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [M 292]

Apostel (Bartholomäus?)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1310500&resolution=superImageResolution#3366789 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Antje Voigt (CC BY-NC-SA)

Description

Die stehende Figur eines bärtigen Mannes mit schulterlangem Haar ist in ein bis zum Boden reichendes Untergewand und mit einem Mantel gekleidet. In der linken Hand hält die Figur den Rest eines heute verlorenen Attributs. Es könnte sich dabei um den Griff eines Messers handeln, was eine Identifikation der Figur als Apostel Bartholomäus nahe legt.
Plastiken aus Alabaster waren in der zweiten Hälfte des 14. sowie während des 15. Jahrhunderts Objekte des internationalen Kunsthandels. Besonders gut lässt sich dies am Beispiel des Rimini Meisters beobachten, dessen Werke sich in den Niederlanden, Deutschland, Polen und Oberitalien finden. Seine künstlerische Heimat vermutet man heute aufgrund stilistischer Vergleiche im niederländisch-nordfranzösischen Bereich.

Entstehungsort stilistisch: Nordfrankreich oder Südliche Niederlande

Eigentum des Kaiser Friedrich Museumsverein

Material/Technique

Alabaster

Measurements

Höhe: 23,7 cm; Breite: 8,7 cm; Tiefe: 6 cm; Gewicht: 1280,31 g

Created ...
... Who:
... When [About]

Links / Documents

Keywords

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.