museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Skulpturensammlung [3025]

Ölberg-Gruppe mit Christus, Petrus, Jakobus und Johannes

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=862467&resolution=superImageResolution#1639347 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Dargestellt ist der Moment kurz vor der Gefangennahme Jesu im Garten Gethsemane. Christus wendet sich zweifelnd im Gebet an Gottvater. Jakobus und der Lieblingsjünger Johannes sind eingeschlafen. Nur die Geste des Apostels Petrus, der nach seinem Schwert greift, weist auf die kommenden Ereignisse: der Verrat des Judas und die Gefangennahme Christi.
Innerhalb des Werks des bayerischen Meisters, der seinen Notnamen nach dem Hochaltar einer Kirche bei Rabenden erhielt, nimmt die Gruppe aufgrund ihrer monumentalen Gestaltung eine Ausnahmestellung ein. Die betonte Körperlichkeit der Figuren und die schwere Stofflichkeit der Gewänder lassen auf eine Entstehung der Skulpturen um 1525 schließen.

Entstehungsort stilistisch: Oberbayern

Material/Technique

Lindenholz mit alter Fassung

Measurements

Andere Maße: Massangaben bei den Einzelfiguren

Created ...
... Who:
... When [About]

Links / Documents

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.