museum-digitalsmb

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [3261]

Fragment vom Kasten eines einzonigen Friessarkophags

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1436661&resolution=superImageResolution#2704999 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (CC BY-NC-SA)

Description

Das Fragment befand sich am oberen Rand des Sarkophagkastens. Nur der obere Rand ist erkennbar.
Links eine Episode aus dem Neuen Testament, entweder die Bitten des kanaanäischen Weibes oder die Heilung der Blutflüssigen: Von den beiden Jüngern Christi ist der linke, jugendliche stark fragmentiert. Der Rechte Jünger, bekleidet mit Ärmeltunika und Mantel, trägt einen eingekerbten Wangen- und Kinnbart. Seine Rechte ist staunend erhoben, seine Linke hält eine Schriftrolle. Vor ihm kniet eine Frau, bekleidet mit einem weitärmligen Gewand und über dem Kopf gezogenem Mantel (Palla). Ihre Arme waren dem nicht mehr erhaltenem Christus entgegengestreckt, zu dem sie emporblickt. Die Christusfigur wäre demnach ganz links anschließend zu ergänzen.
Rechts eine Episode aus dem Alten Testament: Der bärtige Abraham, bekleidet mit einer Tunica exomis, erhebt mit seiner Rechten das Schwert, um seinen Sohn Isaak zu opfern. Der Schwertknauf ist in der Hand und der Ansatz der Spitze noch am Rand oben erkennbar. Seine Linke liegt auf dem Kopf Isaaks, der rechts unten kniet. Neben Isaak gestapelte Holzscheite des Brandopferaltares. Darüber liegt auf einem jetzt weggebrochenen Felsen ein sich umblickender Widder, den Abraham auf Weisung Gottes an Isaaks Stelle opfern soll.
(Theun-Mathias Schmidt)

Erwerbungsort: Rom

Entstehungsort stilistisch: Rom

Material/Technique

Marmor

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 45 x 64 x 9 cm; Höhe: 45 cm; Breite: 64 cm; Tiefe: 9 cm; Gewicht: 38 kg; Gewicht: 35 kg

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.