museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Vorderasiatisches Museum [VA 08767]

Zweistufiger Absatzaltar mit Löwen- und Entenapplikationen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2065872&resolution=superImageResolution#5158887 (Vorderasiatisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Vorderasiatisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / VAM-Olaf M. Teßmer (CC BY-NC-SA)

Description

Die Absatzaltäre sind bis zu 90 cm hoch und mit Leisten, Ritzdekor und figürlichen Applikationen verziert, wie Vögel, Schlangen und Löwen. Der Dekor ist sowohl von Tempelfassaden als auch von der gleichzeitigen Keramik inspiriert. Etwas jüngere Darstellungen zeigen, dass es sich hierbei wahrscheinlich um Altäre handelt und nicht wie ursprünglich angenommen Architekturmodelle. Aus den Älteren Ischtar-Tempeln in Assur stammen mindestens 30 zweistufige Tonmodelle. Die überwiegende Mehrheit der Altäre stammt aus der Schicht G, welche in den Zeitraum von 2450 bis 2200 v. Chr. datiert. Ein vergleichbarer Absatzaltar fand sich unlängst in Tell Marmūṣ in der heutigen Region Kurdistan (Irak). Der Fundkontext und die Darstellungen legen nahe, dass auf den Altären die Opfer vor den Göttern im Tempel dargebracht wurden. [Helen Gries]

Material/Technique

Keramik

Measurements

Höhe: 95 cm; Breite: 35 cm; Tiefe: 50 cm

Created ...
... When [About]
Found ...
... Where

Links / Documents

Object from: Vorderasiatisches Museum

Das Vorderasiatische Museum der Staatlichen Museen zu Berlin ist im deutschsprachigen Raum das einzige Fachmuseum für die Geschichte und materielle ...

Contact the institution

[Last update: 2018/08/11]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.