museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Papyrussammlung [P 7355]

Abschrift aus einem Prozeßprotokoll

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1500725&resolution=superImageResolution#5437665 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Abschrift aus dem Prozeßprotokoll des Rechtsstreits von Tertia Drusilla und ihren Söhnen mit C. Iulius Agrippinus. C. Iulius Agrippianus, Vater des Agrippinus, gewährte dem Ehemann der Tertia Drusilla, Valerius Apollinarius, mehrere Darlehen zwischen 118 und 128/129 n.Chr. Agrippinus nahm Grundstücke in Besitz, weil Apollinarius die Darlehen nicht zurückzahlen konnte. Als Apollinarius gestorben ist, haben Tertia Drusilla und ihre Söhne einen Rechtsstreit geführt, um die Grundstücke zurück zu bekommen, zuerst mit Agrippianus und dann, als dieser gestorben ist, mit seinem Sohn Agrippinus.

Nach BerlPap: http://berlpap.smb.museum/00007/

Material/Technique

Papyrus (Material); beidseitig, beschriftet (Technik)

Measurements

Höhe x Breite: 9,7 x 17,6 cm (7355, lt. BerlPap); Höhe x Breite: 13,8 x 19,2 cm (21567, lt. BerlPap)

Created ...
... When
... Where [Probably]

Links / Documents

Object from: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.