museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Nationalgalerie Alte Nationalgalerie [W.S. 196]

Weibliches Bildnis (Italienerin)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=958625&resolution=superImageResolution#2535309 (Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Andres Kilger (CC BY-NC-SA)

Description

Bereits zu Beginn seiner Karriere hatte sich Wilhelm Schadow als Porträtist einen Namen gemacht und Aufträge aus einflußreichen Gesellschaftskreisen erhalten. Dieser frühzeitig entwickelten Neigung zum Bildnis blieb der Künstler jahrzehntelang treu. »Schadow war ein Porträtmaler geworden, der jedes Porträt zum Tableau erhöhte«, schrieb Henriette Herz 1818 aus Rom an Louise Seidler (Erinnerungen der Malerin Louise Seidler, Berlin 1922, S. 99). Während Schadows zweitem Italienaufenthalt entstand das Bildnis einer Italienerin in rotbraunem, schulterfreiem Samtkleid. Die Dargestellte blickt seitlich zum Betrachter, ihre Hände sind übereinander gelegt, die Rechte hält einen Rosenkranz. Sie lehnt an einer weinumrankten Steinbrüstung, im Hintergrund ist eine italienische Landschaft zu sehen. Schadows renaissancehafte Schönheit erinnert an Leonardos Porträtkunst. | Birgit Verwiebe

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

Höhe x Breite: 70,3 x 59 cm; Rahmenmaß: 90,5 x 81 x 8 cm

Links / Documents

Object from: Nationalgalerie

Die Nationalgalerie umfängt einen Kosmos der Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart. Wer sich in ihre Ausstellungen begibt, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.