museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Nationalgalerie Alte Nationalgalerie [W.S. 88]

Palikaren vor dem Tempel von Korinth

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=958683&resolution=superImageResolution#2535423 (Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Karin März (CC BY-NC-SA)

Description

Im Auftrag des bayerischen Königs Ludwig I. ging Carl Wilhelm von Heideck 1826 nach Griechenland, um dort als Oberstleutnant den Kampf der Griechen gegen die türkische Fremdherrschaft zu unterstützen. Unter dem Eindruck der siegreichen Befreiung entstand drei Jahre später sein Bild »Palikaren vor dem Tempel von Korinth«.
Eine Gruppe von griechischen, in Nationaltracht gekleideten Freiheitskämpfern – sogenannte Palikaren – hat sich auf einem Felsplateau vor der Ruine des Apollontempels versammelt. Drei von ihnen haben sich niedergelassen, einer raucht entspannt Pfeife. Ein Jüngling reicht von der nahen Zisterne eine Schale mit Wasser. Rechts laden gefangene Türken Stoffballen von Kamelen, links sind vier ausgelassene Tänzer zu sehen. Im Vordergrund zwei Windhunde; der weiße gehörte dem Künstler.
Der archaische Tempel, um 540 v. Chr. gebaut, 146 v. Chr. bei der Eroberung Korinths durch die Römer zerstört, ist von der Südwestecke aus dargestellt. Sieben der ursprünglich 6 mal 15 dorischen Säulen stehen noch. Den Hintergrund begrenzt das Parnaß-Gebirge, links ist eine Meeresbucht zu sehen. Der von Heideck dargestellte Zustand des Tempels ist heute so nicht mehr erhalten. Es fehlen inzwischen weitere Gebälkteile und die Verwitterung ist vorangeschritten. | Birgit Verwiebe

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

Höhe x Breite: 46 x 59,8 cm; Rahmenmaß: 65 x 79 x 10 cm

Links / Documents

Object from: Nationalgalerie

Die Nationalgalerie umfängt einen Kosmos der Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart. Wer sich in ihre Ausstellungen begibt, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.