museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Nationalgalerie Alte Nationalgalerie [NG 11/15]

Landschaft mit Pilger (Kopie nach Karl Friedrich Schinkel)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2050147&resolution=superImageResolution#5143977 (Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Andres Kilger (CC BY-NC-SA)

Description

Karl Friedrich Schinkels nach 1813 entstandenes Gemälde »Landschaft mit Pilger« – ein damals vielbeachtetes, als »wahrhaft genial« geltendes Werk (Zeitung für die elegante Welt, 1814, Sp. 1860) – ist seit 1862 verschollen (vgl. A. von Wolzogen, Aus Schinkel’s Nachlaß, Bd. 2, Berlin 1862, S. 339, Nr. 21). Zu Lebzeiten des Künstlers wurde es mehrfach kopiert. Eine wegen ihrer bemerkenswerten malerischen Qualität lange Zeit als ein Schinkel-Original geltende Kopie eines unbekannten Künstlers der Schinkel-Zeit konnte die Nationalgalerie 2015 erwerben. Eine weitere Kopie gab der Sammler Joachim Heinrich Wilhelm Wagener 1823 bei Schinkels Künstlerkollegen Wilhelm Ahlborn in Auftrag. Sie gelangte mit Wageners Schenkung 1861 in die Nationalgalerie (Kriegsverlust, heute Puschkin-Museum Moskau). Die Ahlborn-Kopie wurde in der Schausammlung gezeigt, zuletzt ab 1931 in dem im Prinzessinnenpalais von der Nationalgalerie eingerichteten Schinkel-Museum. Dort war das Bild als Gegenstück zu Schinkels Gemälde »Gotischer Dom am Wasser« (1813, Nationalgalerie, Inv.-Nr. A III 842) zu sehen. Paul Ortwin Rave schrieb dazu: »Das Gegenstück ist die stille Ruhe einer weiten Waldlandschaft: ein Schloß mit hoher Kuppel (wie Schinkel sie später für Potsdam geplant hat), mit Gärten und Wasser-Künsten erbringt die Vermenschlichung der Natur […]. Der einsam rastende Pilgersmann genießt (wie auf den Bildern von Caspar David Friedrich) den abendlichen Frieden« (P. O. Rave, Das Schinkel-Museum und die Kunst-Sammlungen Beuths, Berlin 1931, S. 41). Bereits 1814, als Schinkel seine beiden formatgleichen Bilder erstmals auf der Berliner Akademieausstellung zeigte, waren sie als Pendants präsentiert worden. | Birgit Verwiebe

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

Höhe x Breite: 79 x 105 cm

Template creation ...
... Who:
Painted ...
... When

Links / Documents

Object from: Nationalgalerie

Die Nationalgalerie umfängt einen Kosmos der Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart. Wer sich in ihre Ausstellungen begibt, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.