museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Nationalgalerie Alte Nationalgalerie [A I 1084]

Auf dem Lande – Idyll am Schweinestall

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=958617&resolution=superImageResolution#2535291 (Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Andres Kilger (CC BY-NC-SA)

Description

Von seinen Lehrern Eugen Bracht und Franz Skarbina an die Freilichtmalerei herangeführt, sah sich Ludwig Dettmann künstlerisch am stärksten Fritz von Uhde und Max Liebermann verpflichtet, deren helle Palette und Motive er in vielen seiner Gemälde aufgriff. In den 1890er Jahren wandte er sich – wie Max Liebermann Jahre zuvor − dem Motiv des Schweinekobens zu, das er narrativ wie in dem Gemälde »Die Prinzessin und der verschlafene Schweinehirt« (1896, Kunsthalle Kiel) oder genremäßig wie in »Auf dem Lande« auffaßte. »Wir Jungen wollten Natur«, bekannte er später, »unverfälschte, nicht durch Kunst ›verbesserte‹ Natur. Wir wollten das Leben schildern, das uns umgab« (zit. nach: M. Potztal, Ludwig Dettmann 1865–1944, Heide 2008, S. 181). In dem Gemälde der Nationalgalerie zeigt er ein junges Mädchen vor einem wackeligen hölzernen Stall, das aufmerksam eine Sau mit ihren Ferkeln beobachtet. Wie Liebermann hat Dettmann den fast beiläufigen Wirklichkeitsausschnitt dabei gekonnt mit lockerem Pinselstrich erfaßt. | Regina Freyberger

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

Höhe x Breite: 114,5 x 128 cm; Rahmenmaß: 130 x 143,5 x 7,5 cm

Links / Documents

Keywords

Object from: Nationalgalerie

Die Nationalgalerie umfängt einen Kosmos der Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart. Wer sich in ihre Ausstellungen begibt, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.