museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Nationalgalerie Alte Nationalgalerie [A II 995]

Bildnis Carl Eduard von Goldmann

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=967318&resolution=superImageResolution#2551782 (Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Andres Kilger (CC BY-NC-SA)

Description

Noch während der Studienzeit an der Dresdner Akademie von 1818 bis 1825 hielt sich Adolf Gottlob Zimmermann häufig in Niesky in der Oberlausitz auf. Hier war er zuvor Schüler am Herrnhuter Pädagogium gewesen und erhielt nun als angehender Maler Bildnisaufträge von wohlhabenden Bürgern. 1823 malte er dieses Porträt des ein Jahr jüngeren Juristen und Notars Carl Eduard Goldmann (1798–1863), der später zum russischen Hofrat ernannt und 1839 geadelt wurde (vgl. P. O. Rave, Die Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin 1945, S. 12). Wie Zimmermann stand Goldmann 1823 noch am Beginn seiner Karriere und doch begegnet er uns in diesem repräsentativen Bildnis mit ausgesprochenem Selbstbewußtsein: Der Blick ist ernst, fast durchdringend; der feine Pelz gibt dem Dargestellten etwas Distinguiertes, und Feder und Papier in der Hand verweisen lose auf die Jurisprudenz.
Malerisch wie kompositionell zeigt sich Zimmermann in der Tradition Hans Holbeins (des Jüngeren), dem auch das Bildnis seiner Mutter in Herrnhuter Witwenkleidung von 1824 verpflichtet ist (Kulturhistorisches Museum Görlitz). Das prägende dunkle Kolorit, das Zimmermann unter seinen Dresdner Studienkollegen den Beinamen ›Rosa‹ (nach Salvatore Rosa) einbrachte (vgl. W. von Kügelgen, Jugenderinnerungen eines alten Mannes, Bd. 2, Bielefeld 1925, S. 280), sollte der Maler allerdings bald gegen eine leuchtendere Palette eintauschen: 1825 lernte er in Rom die Nazarener kennen und schloß sich ihnen auch künstlerisch an. | Regina Freyberger

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

Höhe x Breite: 91 x 71,5 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Painted ...
... Who:
... When

Links / Documents

Keywords

Object from: Nationalgalerie

Die Nationalgalerie umfängt einen Kosmos der Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart. Wer sich in ihre Ausstellungen begibt, ...

Contact the institution

[Last update: 2019/02/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.