museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Nationalgalerie Alte Nationalgalerie [A III 493]

Bildnis der Johanna Isabella von Broizem

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=967748&resolution=superImageResolution#2552621 (Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Andres Kilger (CC BY-NC-SA)

Description

Anton Graff wählte für das Bildnis der Johanna Isabella von Broizem (1748–1832), geborene Brunier de Clarefond, Gattin des aus Braunschweiger Adel stammenden Juristen Carl August Victor von Broizem, ein ovales Format. Zart lächelnd blickt die Dargestellte sinnend zur Seite. Über ihrem hochtoupierten Haar trägt sie einen Kopfschleier, ihr schmaler Oberkörper wirkt überlang. Graffs Meisterschaft zeigt sich sowohl im Erfassen der Individualität der Johanna von Broizem als auch in der Wiedergabe von Stofflichkeiten, in der malerischen Schönheit der auf Weiß und Grau reduzierten Farbtöne des zarten Schleiers und seidig schimmernden Kleides. Laut rückseitigem Aufkleber sei das Bild 1775 entstanden; Graff aber notierte in seinem Kalender am 1. April 1783, er habe »das Porträt der Frau von Broizem abgegeben« (zit. nach: E. Berckenhagen, Anton Graff, Berlin 1967, S. 72). Dieser Widerspruch könnte daher rühren, daß Graff das Bildnis gleichzeitig mit dem des Ehemannes begann, es aber wegen zahlreicher anderer Aufträge erst später vollendete. | Birgit Verwiebe

1965 Ankauf aus dem Staatlichen Kunsthandel der DDR

SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– Anton Graff, Dresden, Sächsischer Kunstverein, Brühlsche Terrasse, 5.10.-30.11.1913
– Anton Graff, Gesichter einer Epoche, Berlin, Alte Nationalgalerie, 25.10.2013-23.2.2014

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Dresden 1913: Anton Graff, Ausst.-Kat. Brühlsche Terrasse, Dresden 10.1913-11.1913, Kat.-Nr. 202
– Ausst.-Kat. Winterthur 2013: Anton Graff, Gesichter einer Epoche, hrsg. von Marc Fehlman und Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Museum Oskar Reinhart, Winterthur, 22.6.2013-29.9.2013; Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 25.10.2013-23.2.2013, S. 130, Kat.-Nr. 42, Farbtaf. S. 131
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Nationalgalerie. Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen, München 1999 (CD-ROM)
– Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, hrsg. v. Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Berlin 1986, o. S.
– Wesenberg/Verwiebe/Freyberger 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 300 mit Abb.
– WVZ Berckenhagen 1967: Ekhart Berckenhagen, Anton Graff. Leben und Werk, Berlin, Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft, 1967, S. 72, Kat.-Nr. 114 mit Abb.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

78 x 62 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Painted ...
... Who:
... When

Links / Documents

Keywords

Object from: Nationalgalerie

Die Nationalgalerie umfängt einen Kosmos der Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart. Wer sich in ihre Ausstellungen begibt, ...

Contact the institution

[Last update: 2019/12/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.