museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit Moderne seit 1900 [18201491]

Australien: Georg V. von Großbritannien

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n1/1535/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "GEORGIVS V D G BRITT - OMN REX F D IND IMP" - Brustbild des englischen Königs George V. mit Krone nach links. Am Schulterabschnitt die Signatur B M des Stempelschneiders.
Rückseite: "COMMONWEALTH OF AUSTRALIA - 1931 -/ ONE / PENNY" - Umschrift mit Landesangabe und Jahreszahl, im Feld umgeben von einem mit zwei Linienkreisen umgebenen Perlkreis die Wertangabe.

Diese Münze ist als Geschenk der australischen Regierung in das Münzkabinett gekommen. - Penny ist die englische Bezeichnung für „Pfennig“, erstmals im 8. Jahrhundert als Silbermünze geprägt. Ende des 17. Jahrhunderts setzte die amtliche Penny-Prägung in Kupfer ein (vorher gab es private Prägungen aus Mangel an Kleingeld, sogenannte Token). 1866 begann die Prägung in Bronze.

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

30.8 mm, 9.37 g, 12 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.