museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Brandenburg-Preußen [18202068]

Barbiez, Ludwig Heinrich: Besetzung Dresdens

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n2/2131/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "FRIDERICVS BORVSSORVM REX" - Brustbild Friedrich II. in einem mit einem Löwenkopf verzierten Harnisch mit Lorbeerkranz und Hermelin nach rechts. Unten links die Medailleursignatur L H BARBIEZ.
Rückseite: "VICTORI PACIFERO INCOLVMIS DRESDA // OCCUP XVIII DEC / MDCCXLV Das unversehrte Dresden seinem Frieden bringenden Besieger. Besetzt den 18. Dezember 1745" - Die Personifikation Dresdens kniet vor dem König. Dieser ist als römischer Imperator dargestellt, im Hintergrund die Stadtansicht von Dresden.

Anläßlich der Besetzung von Dresden 1745. Im Juni 1746 sind die geplanten Medaillen auf die Schlachten des verflossenen Jahres alle geprägt, bis auf die von Dresden. Hier hat es „Bedenklichkeiten“ wegen der Umschrift gegeben. Nun ist eine neue Titelei gewählt worden. Der König weist Viereck an, dass für 1600 Reichstaler (acht goldene, 93 silberne à 4 Lot) ausgeprägt werden sollen. Fünf Taler verlangt der Miniaturmaler und Kupferstecher Christian Wolfgang (1719-1750) für eine Zeichnung auf die Übergabe der Stadt Dresden. - Für ein Exemplar in Silber siehe die Objektnummer 18230617.

Material/Technique

Gold, geprägt

Measurements

47 mm, 70.73 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.