museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Römische Republik [18202183]

Röm. Republik: L. Cornelius Lentulus und C. Claudius Marcellus

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n2/2249/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Triskeles mit geflügeltem Medusenhaupt in der Mitte und Ähren zwischen den Beinen.
Rückseite: "LENT - MAR / COS NT, MAR ligiert" - Iupiter steht in der Vorderansicht, in der r. Hand hält er ein Blitzbündel, in der l. einen Adler. Ganz r. ein Sichelschwert (harpa).

Die Consuln L. Cornelius Lentulus und C. Claudius Marcellus prägten bei ihren militärischen Unternehmungen erst im illyrischen Apollonia, dann in Kleinasien irregulär für Pompeius, während die Prägungen für Caesar von den dafür gewählten III-Viri in Rom stattfanden. Die harpa als Symbol des Saturn und damit auch des Aerariums versucht möglicherweise, die Prägung als vom Staat autorisiert darzustellen.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

18 mm, 3.82 g, 5 h

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.