museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 16. Jh. [18201960]

Halberstadt: Bistum

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n2/2013/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "SANCT STEF-FA PROT MA-R. Sanctus Stefanus Protomartyr" - Nach links stehender Heiliger Stephanus im Diakonsgewand mit Palmzweig in der Rechten und Steinen auf der vom Gewand verhüllten Linken, zu Seiten 15-24.
Rückseite: "DO MIHI A-DI-IV-T QVEM TIME Dominus Mihi Adiutor Quem Timebo" - Wappenschild mit seitlichen Troddeln und Mittelschild (Mainz, Halberstadt, Magdeburg). Hinter dem Schild senkrecht Kreuzstab mit Kardinalshut und gekreuzt links Schwert, rechts Krummstab

Erster und seltenster Taler Kardinal Albrechts als Administrator von Halberstadt, dessen Name auf der Münze nicht genannt ist. Die Rückseite mit der aus Psalm 27 entnommenen Devise des Kardinals ´Der Herr ist mein Helfer, wen sollte ich fürchten?´ entspricht den gleichzeitigen Magdeburger Talern Albrechts. Abweichend ist lediglich die Wappenanordnung des Mittelschilds, wo die Wappen in der Reihenfolge Mainz, Halberstadt und unten Magdeburg stehen, während die Reihenfolge in Magdeburg lautet: Magdeburg, Mainz und unten Halberstadt.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

40 mm, 29.05 g, 11 h

Created ...
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.