museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Römische Spätantike [18202563]

Constantinus III.

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n2/2632/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "D N CONSTAN-TINVS P F AVG" - Drapierte Panzerbüste des Constantinus III. mit Diadem in der Brustansicht nach r.
Rückseite: "VICTORI-A AAVGGG // TROBS" - Der Kaiser steht in der Vorderansicht, den Kopf nach r. gewandt. Er hält in seiner r. Hand ein Feldzeichen und wird von einer in seiner l. Hand gehaltenen Victoria auf Globus bekränzt. Sein l. Fuß ist auf einen r. liegenden Gefangenen gestellt.

Obwohl in Trier weiterhin nur eine Offizin Goldmünzen prägte, wird hier mit dem Kürzel TROBS an ältere Kennzeichnungen angeknüpft. - Constantinus III. wurde Anfang 407 n. Chr. in Britannien zum Kaiser ausgerufen und setzte dann nach Gallien über. Er konnte zunächst auch Spanien für sich gewinnen sowie eine kurzfristige Anerkennung durch Honorius. Als Spanien aber durch die Rebellion des Maximus wieder verloren ging, wurde er in Arles belagert. Obwohl Constantinus sich in eine Kirche flüchtete und dort zum Priester weihen ließ, wurden er und sein jüngerer Sohn Iulianus (der ältere Sohn Constans war bereits tot) nach Italien gebracht und dort exekutiert. Am 18.9.411 erreichten ihre Köpfe den kaiserlichen Hof in Ravenna.

Material/Technique

Gold, geprägt

Measurements

21 mm, 4.47 g, 6 h

Created ...
... When
... Where
Found ...
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Trier
6.641388893127449.75666809082db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Found
Xanten
6.453888893127451.662223815918db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Map

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.