museum-digitalsmb

Close
Close
Münzkabinett Antike Griechen, Archaik und Klassik [18202410]

Nymphaion

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n2/2474/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n2/2474/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n2/2474/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Kopf einer Nymphe mit Haarband nach r.
Rückseite: "NYM" - Weinranke mit Trauben. Alles in Quadratum incusum.

Etwa gleichzeitig mit dem Einsetzen der Prägungen von Theodosia, Phanagoria und der Sindoi während der frühen Spartokiden-Zeit, prägte auch die Stadt Nymphaion ihre einzige Serie von Silbermünzen. Die Rückseite zeigt eine Weinranke mit Trauben. Der Weinbau wurde von den Griechen trotz der etwas widrigen klimatischen Bedingungen eingeführt. Um die Weinstöcke vor der Winterkälte zu schützen, wurden sie mit einer dicken Erdschicht bedeckt. Einrichtungen zur Weinherstellung wurden in allen größeren Städten auf der europäischen und der asiatischen Seite des Kimmerischen Bosporos ausgegraben.
Vorbesitzer: Rauch, Adolf von

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

15 mm, 4.73 g, 12 h

Created ...
... When [About]
... Where More about the place

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.