museum-digitalsmb

Close
Close
Münzkabinett Mittelalter Hochmittelalter [18202975]

England: Johann

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n3/3038/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n3/3038/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n3/3038/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "hENRICVS R-EX. Henricus Rex" - Brustbild Heinrich II. von vorn, in der rechten Hand ein Zepter.
Rückseite: "IOhAN ON ECES" - Kurzes Zwillingsfadenkreuz, in den Winkeln jeweils vier Kugeln.

Mit einer Münzreform wurde 1180 unter König Heinrich II. in England ein neuer einheitlicher Pennytyp im Feingehalt von 925/1000 eingeführt, für den sich bald der Name Sterling einbürgerte. Seither ist eine Silberlegierung von 925/1000 „Sterlingsilber“. Nach seinem Rückseitenbild, dem kurzen Doppellinienkreuz, wird dieser Sterlingtyp als Short Cross-Sterling bezeichnet. Bis 1247 ist dieser Typ unverändert mit Namen und Bild Heinrichs II. gemünzt worden. Selbst die zwischenzeitlich eingetretenen Herrscherwechsel (Richard Löwenherz, 1189-1199, Johann ohne Land/John Lackland (1199-1216, Heinrich III., 1216-1272) blieben unberücksichtigt. Zur ihrer genaueren chronologischen Gliederung hat die englische Numismatik ein kompliziertes Unterscheidungssystem entwickelt. Verläßliche Bestimmungen nach diesem System setzen ein großes Vergleichsmaterial voraus. Das vorliegende Stück gehört danach in die sog. Class 5 (1204-1209) und wäre damit König Johann (1199-1216) zuzuweisen.
Vorbesitzer: Dannenberg, Hermann

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

19 mm, 1.39 g

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Johann (Münzmeister)
... When
... Where More about the place
Commissioned ...
... Who: Zur Personenseite: John (1167-1216)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Heinrich II. von England (1133-1189)

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.