museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Mittelalter Hochmittelalter [18204324]

Thüringen: Landgrafschaft

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n4/4430/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Umschrift und bildliche Darstellung sind nicht mehr erkennbar.

Der glatt gehämmerte und halbierte Brakteat macht eine genauere Zuordnung unmöglich. Es handelt sich vermutlich um einen der Reiterbrakteatentypen der Landgrafen Ludwig II. (1140-1172) oder Ludwig III. (1172-1190). - Zur Herstellung neuer Münzen sparte man sich gelegentlich das aufwändigere Verfahren des Einschmelzens und der Neuherstellung der Rohlinge (Schrötlinge), indem das Gepräge auf alten außer Kurs gesetzten Münzen einfach durch Hämmern oder Walzen beseitigt und diese anschließend mit einem neuen Münzbild versehen wurden. Auf Grund ihrer Dünne sind die Brakteaten für dieses Verfahren besonders geeignet. Eine größere Anzahl glatt gehämmerter Brakteaten ist bisher nur im Fund von Gotha beobachtet worden.
Vorbesitzer: Münzkabinett Gotha

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

40 mm, 0.34 g

Created ...
... When [About]
... Where
Found ...
... Where

Links / Documents

Keywords

Created
Thuringia
1151db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Found
Gotha
10.71833324432450.948890686035db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Map

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.