museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Mittelalter Spätmittelalter [18205311]

Dauphiné

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n1/1489/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "+ KROLVS PG F REG / + BNDICTV SIT NOME DNI NRI IHV XPI. Karolus Primogentus Franciae Regis Benedictum Sit Nomen Domini Nostri Jesu Christi" - Kreuz umgeben von doppeltem Schriftkreis.
Rückseite: "+ DALPHVENESIS Dalphuenensis" - Im Feld zwei Lilien übereinander, flankiert von zwei nach links gewendeten Delphinen. Im Außenkreis 12 Lilien.

1349 erwarb König Philipp VI. für 200.000 Floren und eine Jahresrente von 4.000 Floren die Dauphiné von Humbert II., Dauphin des Viennois, und übertrug sie seinem Enkel Karl, dem ältesten Sohn seines Sohnes Johanns II. Karl führte die bisherige Münzprägung der Dauphins von Viennois weiter. Mit der Thronbesteigung seines Vaters Johann 1350 wurde Karl, der Dauphin von Viennois, Thronfolger und später als Karl V. 1360-1384 König von Frankreich. Seit Karl V. ist Dauphin (ursprünglich Beiname und Senioratstitel der Grafen von Vienne) offizieller Titel des französischen Kronprinzen und die Dauphiné Besitztum des Thronfolgers. Am Delphin, dem „redenden“ Wappen der Dauphiné, sind die Münzen der Dauphiné kenntlich.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

25 mm, 2.85 g

Created ...
... When
... Where
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.