museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 17. Jh. [18206150]

Sachsen-Coburg: Herzogtum

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n6/6334/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "D G IOH CASI DVX - SAX IVL CLI ET MO" - Umschrift umgeben von Perl- und Linienkreis, im Feld sechsfach behelmtes mehrteiliges Wappen mit seitlichem Zierrat. Der Schildfuß teilt das Münzmeisterzeichen W-A (Wolf Albrecht).
Rückseite: "ELEND NICHT SCHAT WER TVGENT HAT // 1629" - Der nach rechts sprengende Herzog blickt über die rechte Schulter zurück, die umhängende Feldbinde mit wehendem Ende, in der rechten Hand Regimentsstab, im Hintergrund die Veste Coburg auf Hügel, im Abschnitt Jahreszahl.

Die einfachen und mehrfachen Taler mit dem Reiterbildnis des Herzogs waren typische Repräsentationsgepräge, die nicht für den Umlauf gedacht waren. Die verschiedenen Jahrgänge sind zu unterschiedlichen Anlässen geprägt worden. Die Münzen mit dem Jahr 1629 wurden anlässlich von Zusammenkünften zur Verteidigung der Augsburger Konfession gegen die „jesuitischen Schmähungen“ geprägt und an die Teilnehmer dieser Treffen verteilt.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

58 mm, 57.87 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.