museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Griechen, Archaik und Klassik [18206511]

Korinth

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n6/6682/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "K. K als Koppa" - Nach l. springender gezäumter Pegasos. Reihe aus sechs Punkten vor Flügel, der aus neun Schwingen besteht.
Rückseite: Incusum in vier Teilen, die jeweils einander diagonal zugeordnete Gamma-Form bilden.

Einhieb auf Rückseite. Überprägt thrakisch-makedonischen Stater mit dem mädchenraubenden Silen oder Kentauren. „Auf der Pegasos-Seite der herabhängende Arm und die beiden Haarzöpfe des entführten Mädchens, auf der Rückseite das in vier Teile geteilte Quadratum Incusum (ungewöhnlich groß). Durch die Überprägung erklärt sich auch das auffallend hohe Gewicht dieses Staters: man hat von dem schweren Stater des Mädchenraubs wohl nur von ungefähr etwas abgehackt, ohne sich die Mühe einer genauen Justierung zu geben“ [Dressel-Regling (1927)].

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

24 mm, 8.74 g

Created ...
... When [About]
... Where
Found ...
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Korinth
22.93223762512237.938636779785db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Found
Zagazig
31.50406646728530.576538085938db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Map

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.