museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Mittelalter Spätmittelalter [18206882]

Frankreich: Philipp VI.

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n5/5813/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "+ PHI-LIP-PVS - REX / + BNDICTV SIT NOME DNI NRI DEI. Philippus Rex Benedictum sit nomen Domini nostri Dei" - Kreuz, die innere Umschrift teilend.
Rückseite: "FRANCORVM" - Burg (châtel tournois) umgeben von einem Kranz aus zwölf Lilien.

Dieser Groschentyp wurde 1337-1340 in vier Emissionen geprägt, die sich durch geringfügige Kleinigkeiten unterscheiden (Zeichnung des Châtels, Beizeichen darunter). Dieses Stück gehört zur zweiten Emission, die am 31. Oktober 1338 angeordnet wurde und als Kennzeichen einen Stern unter dem Châtel enthält. Mit der Verringerung von Gewichtsnorm (2,55 auf 2,27 g) und Silbergehalt (von 851/1000 auf 479/1000) kündigen sich in dieser ersten französischen Groschenemission des Hundertjährigen Krieges bereits die später während des Krieges in großem Umfang erfolgten Münzverschlechterungen in Frankreich an.
Vorbesitzer: de Wit, Gysbertus Willem

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

25 mm, 2.50 g, 3 h

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.