museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Mittelalter Spätmittelalter [18211818]

Hessen: Landgrafschaft

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n11/11936/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "LATGRAV - VIL SEIOR" - Behelmtes vierfeldiges Wappen umgeben von Ordenskette, rechts daneben aufrecht stehendes Schwert, darüber Barett. Links neben der Helmzier Kreuz von Jerusalem.
Rückseite: "MONET NO-VA CASSELS" - Stehende Heilige Elisabeth, in der Linken Krug, in der Rechten Kirchenmodell. Links Wappenschild Ungarn, rechts Wappenschild Hessen.

Diese außerordentlich seltene Münze erinnert an die Pilgerfahrt Wilhelms I. 1491/92 nach Jerusalem und zeigt die ´Mitbringsel´ dieser Reise: 1. das Kreuz von Jerusalem als Abzeichen des Ritters vom Heiligen Grab, zu dem Wilhelm in Jerusalem geschlagen wurde, 2. die Kette des Greifenordens, der ihm auf der Rückreise durch König Ferdinand I. von Neapel verliehen wurde, sowie 3. das geweihte Schwert und Barett, eine Auszeichnung durch Papst Innozenz VIII. Landgraf Wilhelm dankte 1493 ab, so dass die Münzen nur zwischen Heimkehr 1492 und Abdankung 1493 entstanden sein kann.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

27 mm, 2.55 g

Created ...
... When
... Where
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.