museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Brandenburg-Preußen [18214240]

Faltz, Raimund: Mars und Minerva (Gründung Universität Halle)

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n0/49/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "FRIDER III D G M BRAND S R I A C ET ELECT" - Drapierte Büste des Friedrich III. im Harnisch mit Ordensband, Löwenmaske an der Schulter und Allongeperücke nach rechts. Im Armabschnitt die Medailleursignatur R FALTZ.
Rückseite: "FELI-CITATI TEMPORVM // ACADEMIA HALLENSI / MED BELLO FVNDATA / M DC XCIV Glückliche Zeiten. Die Universität Halle ist mitten im Kriege 1694 gegründet" - Zu den Seiten eines rauchenden Altars stehen Mars und Minerva und reichen sich die Hände. Im Hintergrund die Ansicht der Stadt Halle. Am Altar die Signatur R F.

Mit den Personifikationen aus der antiken Mythologie ist die Universitätsgründung als friedensgebende Tat während des erst drei Jahre später beendeten Krieges gegen Frankreich symbolisiert. Berlin (S. Pufendorf, Ph. J. Spener) und Halle (V. L. Seckendorff, Chr. Thomasius, A. H. Francke) entwickelten sich zum Ende des 17. Jahrhunderts zu Zentren der Frühaufklärung und des Pietismus. Nach Erlangung des kaiserlichen Privilegs entstand in Halle 1694 offiziell die bereits seit 1680 als ´Ritterakademie´ existierende Universität, die schnell eine Vorrangstellung unter den Hochschulen der deutschen Frühaufklärung einnahm. Neben der Festigung des Staates in der anhaltischen Randlage spielten Konkurrenz- und Prestigegründe gegenüber der orthodoxen kurfürstlich sächsischen Universität Leipzig eine Rolle, von der u. a. Thomasius und Francke nach Halle und damit nach Preußen überwechselten.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

48 mm, 58.90 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.